PlusToken Installation

Installation von PlusToken

Um an PlusToken teilzunehmen und die App uneingeschränkt nutzen zu können, kann man diese einfach herunterladen und installieren. Dabei wird wie folgt vorgegangen:

1. Unter diesem Link über das Handy kann die App „PlusToken“ herunterladen werden. Bitte auf die Art des Betriebssystems achten:

Plustoken InstallationNachdem man es heruntergeladen hat, gibt es noch ein paar Schritte zu erledigen. Da diese App „PlusToken“ den geheimen AI-Dog enthält, wurde aus kopierrechtlichen Gründen darauf verzichtet, diese im normalen App-Store zu platzieren. Die Entwickler möchten nicht, dass iOS oder Google den AI-Dog von PlusToken ausspionieren. Und alles, was nicht im App- oder Google-Store ist, muss man persönlich freischalten in den Einstellungen. Dabei geht man wie folgt vor:

Wenn man die App öffnen möchte, kommt ein Hinweis von Apple oder Android, der App zu vertrauen. Dazu geht man kurz zu: „Geräteverwaltung“ > „SGame Joint Stock“ > „SGame Joint Stock Company“ und schaltet sie dort frei. (Achtung! Dieser Sicherheitsdienst kann namentlich gelegentlich wechseln! Sollte man sich einmal nicht mehr einloggen können, einfach die App löschen und neu installieren. Das kann bei iOS gelegentlich vorkommen, da Apple noch wegen Apps, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen, herumzickt.)

Nun kann die App geöffnet und der Registrierungsprozess eingeleitet werden. Dazu tippt man oben rechts auf „Sign up“:

plus token Registrierung

Danach geht es weiter, indem man die Sprache auswählt:

Plus token Registrierung

Jetzt gibt man sein Land und seine Telefonnummer an. Bitte oben links die Ländervorwahl der eigenen Handynummer nicht vergessen auszuwählen. Die Nummer gibt man dann ohne die Null ein:

Plus token registrierung

Im Anschluss erhält man schnell eine SMS, um seine Anmeldung zu bestätigen. Der Verifikationscode muss nun eingegeben werden in der App.

Danach folgt dann die Eingabe zweier Passwörter, d.h. das Passwort für den Login und das für Transaktionen, die man gern haben möchte. Beide Passwörter sollten unterschiedlich sein und unbedingt aufgeschrieben werden. Somit besitzt man hier schon einmal doppelte Sicherheit:

Plus token registrierung

Der letzte Eintrag ist die Einladungsnummer bzw. der Referal-ID-Code, den man einzugeben hat, d.h. wer hat mich eingeladen? Im Folgenden sogar exklusiv zwei Codes für Dich – man darf sich im Folgenden einen davon aussuchen:

67762423341 oder 67762522441

Nun ist die Registrierung abgeschlossen. Der eigene Username ist die eigene Telefonnummer ohne Ländercode und ohne die Null in der Vorwahl.

Danach erhält man den Memory Code. Vier Blöcke mit Buchstaben und/oder Zahlen. Ebenfalls bitte notieren oder Screenshot erstellen:

Plus token registrierung

Nun folgen der Secret Code und den Private Key. Diese müssen unbedingt mit einem Screenshot abgespeichert oder aufgeschrieben werden. Die Notiz kann, auf Wunsch, abermals mit einem Passwort verschlüsselt werden:

plus token registrierung

Sobald alles erfolgreich abgeschlossen ist, schließt man die PlusToken-App und öffnet sie daraufhin wieder neu und loggt sich mit seinem Benutzernamen und das Login-Passwort ein. Wenn das geklappt hat, ist man schon bei der PlusToken-App mit dabei!

Dann ist es an der Zeit, Kryptowährung, d.h. virtuelle Coins in seine Wallet von PlusToken zu senden. Dazu klickt man auf „Assets„, wählt seine Münze aus und geht dann auf „Deposit“ (Einzahlen). Man kopiert sich dann die angezeigte Wallet-Adresse:

AI-Dog Plustoken

Diese Adresse kann man sich merken… oder auch nicht. Aber am besten man kopiert sie in die Zwischenablage, d.h. markieren und dann auf rechte Maustaste für „Kopieren“. Danach geht man zu Binance.com oder Blockchain.info, wo man eben seine Coins liegen hat, und versendet von dort eine beliebige Anzahl an Coins zu PlusToken.

Der Versand der Coins kann eine halbe Stunde oder auch einige Stunden dauern. Zeit für einen Kaffee! 🙂

Jetzt muss nur noch der AI-Dog „gefüttert“ werden, damit er mit den eingezahlten Coins losgehen und Gewinne machen kann. Dies wird HIER erklärt.